Bezirk

16. Februar 2020, 17.00 Uhr: Vernissage zur Kunstaustellung „unSICHTBAR“

10. Februar 2020

Am Sonntag, 16. Februar, findet um 17.00 Uhr die Vernissage zur Kunstausstellung  „UNSICHTBAR“ von Doris Schnell in den kirchlichen Räumen der Evangelisch-methodistischen Kirche St. Gallen statt.

Zu sehen sind Grafikcollagen und Skulpturen aus den letzten 20 Jahren ihres künstlerischen Schaffens. Musikalisch unterstrichen wird der Abend durch griechische Musik von Lazaros Stertos und Nikos Dimitriou.

Doris Schnell, geboren 1963 im deutschen Siegen, war schon früh künstlerisch tätig. Die ersten Werke datieren im Jahr 1977. Seither arbeitete sie in der Vermessungstechnik und bildete sich künstlerisch und grafisch weiter. Seit 2011 lebt sie in Bregenz und wirkt freiberuflich als Grafikdesignerin und Künstlerin.

Gemeinsam mit ihrem Mann Bernfried konnten sie viele Kontakte knüpfen zu Griechinnen und Griechen in der Region. Regelmässig verbringen sie Zeit in ihrem Haus auf Kreta.

Die Ausstellung ist vom 16. Februar bis 8. März unter der Woche von 16-20 Uhr sowie am Samstag/Sonntag von 13-16 Uhr geöffnet.

Siehe auch https://emk-st-gallen.ch/aktivitaeten/unsichtbar-kunst-kultur-und-gespraeche/!